Aktuelle Seite:   Home Über uns

Du hesch öppis vor Hermann!

Roucherpouse

Aui am Schaffe...

Chlöisu...Priiis!

Corona-Konform

Nachtschicht...

Ou eisch e freie Tag!

Geschichte

Schon in den 1970er Jahren führte Hans Lötscher erste Lohnarbeiten durch. Das waren Bagger- und Muckarbeiten, Mist ausbringen, Mäharbeiten mit Fiat 480 und Seitenscheibenmähwerk und mahlte Stroh (heute Häckselballen) 

Mitte der 90er Jahre kaufte sich Pius Lötscher eine Heuballenpresse (Kleinballen), um das eigene Heu, ab Stock zu pressen. Im Jahre 1999 folgte die erste Rundballenpresse, um das Heu ab Feld zu pressen. Da in dieser Zeit viele Käsereien in der Umgebung schlossen und viele Landwirte auf Silofütterung umstellten, stieg die Nachfrage nach Siloballen rasant in die höhe. Deshalb musste die Schlagkraft erhöht werden und es wurden zwei neue Welger Rundballenpressen gekauft. 

Ausserdem suchte ende der 90er Jahre eine Mäuseplage die Region heim. So begannen wir mit den ersten Säarbeiten. 

In der selben Zeit führte Ueli Lötscher diverse Muckarbeiten überall dort durch, wo gewöhnliche Bagger nicht hin kamen. Mit seinen 3000er Menzi Mucks verbaute er Bäche, grub Drainagen und Wege. 

Im Laufe der Zeit haben wir unsere Technik modernisiert und unser Angebot ausgebaut.Immer ganz nach dem Motto: "Wenns eifach wär, mieches nid mier!"